Startseite – PK-Collection

Lieber Leser,

Marcus Heymann PK-Collection-Gründer

Marcus Heymann

ich heiße Sie herzlich willkommen auf der Homepage der PK-Collection. Einer Sammlung von Zeugenaussagen über psychokinetische Phänomene.

Sie befinden sich auf meiner privaten Website mit der ich keine wirtschaftlichen Interessen verfolge. Auf den folgenden Seiten finden Sie sehr ungewöhnliche Zeugenaussagen von Wissenschaftlern. Ungewöhnlich deshalb, weil die Zeugen vorgeben eine Levitation (Schweben von Gegenständen oder Lebewesen), Materialisation (Bildung von Gegenständen oder Lebewesen) oder Dematerialisation (Auflösung von Gegenständen oder Lebewesen) gesehen zu haben. Die zusammengetragenen Zitate stammen ausnahmslos aus Veröffentlichungen (Bücher, Dokumentarfilme, TV-Interviews/-Vorträge). Die Quellen gebe ich an.

Ich rief diese Sammlung ins Leben, weil ich einmal selbst unfreiwilliger Zeuge eines schwebenden Gegenstandes wurde. Ein Tisch wurde angehoben, verharrte in der Luft und sank wieder langsam zum Boden, wie wenn er von unsichtbaren Händen gehalten würde. Vermutlich können Sie sich vorstellen, dass solch eine Erfahrung nicht angenehm ist. Man glaubt verrückt geworden zu sein und fürchtet sich. Glücklicherweise waren andere Beobachter anwesend, die genauso entsetzt schauten. Das half mir, mich wieder zu beruhigen, da ich noch nie etwas von plötzlich auftretendem Gruppenwahnsinn gehört hatte. Für besonders Clevere sei an der Stelle erwähnt: Nein, es war keine Bühnenmagier-Show!

Damals wurde mir klar, dass es sehr viel mehr zwischen Himmel und Erde geben muss, als ich dachte. Ich fand heraus, was mit Grenzgebieten der Psychologie und Psychohygiene, Parapsychologie, Psychokinese (Telekinese), Teleplastik, Mediumismus, Medialität und Wunder gemeint war.

Ich begab mich auf die Suche nach anderen Zeugen eines solchen Erlebnisses, dass man als psychokinetisches Phänomen (PK-Phänomen) bezeichnet. Es schien viele zu geben, allerdings hatten nur wenige den Mut dies unter ihrem richtigen Namen zu bezeugen. Die meisten verwendeten ein Synonym. Für mich war es interessanter, eine Bestätigung von jemandem zu erhalten, der seinen richtigen Namen nannte und einen wissenschaftlichen Hintergrund hatte. Deshalb machte ich mich auf die Suche nach Wissenschaftlern, die so etwas gesehen haben. Ich war erstaunt, als ich feststellte, dass namhafte Wissenschaftler und Nobelpreisträger Zeugen von solchen Ereignissen sind und darüber geschrieben haben. Das war der Anfang dieser Sammlung.

Ich übergebe meine Sammlung nicht ohne Bedenken der Öffentlichkeit. Denn ich weiß, dass auf der einen Seite Menschen stehen, die das Paranormale mehr oder weniger ablehnen, also kein Interesse an meiner Sammlung haben werden. Und auf der anderen Seite stehen Menschen, die für die Echtheit selbst ganz unprüfbarer Erzählungen paranormaler Art offen sind. Für jene, die in der Mitte zwischen den Extremen stehen, habe ich diese Website erstellt.

Ihr

Marcus Heymann
Gründer der PK-Collection

Print Friendly