Über PK-Collection

PK-Collection hilft Menschen mit den Themen Materialisation, Dematerialisation und Levitation umzugehen, in dem sie aufklärt und weiterbildet. Bei PK-Collection hat man sich viel Gedanken gemacht, welche Augenzeugenberichte man in die Sammlung aufnimmt. Das Thema „Glaubwürdigkeit“ stand im Vordergrund. Ebenso spielte die „Nachprüfbarkeit“ eine wichtige Rolle. Man kam zu dem Schluss, nur Wissenschaftler aufzunehmen und diese nur dann, wenn ihre Beobachtungen veröffentlicht worden sind. Die Wissenschaftler werden namentlich genannt, die derartiges beobachtet haben. Es müssen Aufnahmebedingungen eingehalten werden. Eine ist z. B., dass die Nachprüfbarkeit der Quellenangaben gewährleistet ist. Das Herzstück der Sammlung bilden Zitate der Augenzeugen. Entweder in Filmform (Dokumentarfilm, TV-Interview, TV-Vortrag) oder in Buchform. Die Bücher werden mit dem Zitat daneben abgebildet. Die Filme verfügen über eine Minuten-Angabe, an welcher Stelle man das Zitat findet.

Die PK-Collection verrät auch den biographischen Hintergrund der Augenzeugen.

Die Homepage kann wahlweise auf Deutsch oder Englisch eingestellt werden, in dem die entsprechende Flagge am oberen Seitenrand anklickt wird.

Der Betrachter hat die Möglichkeit per E-Mail auf weitere Augenzeugenberichte hinzuweisen, die noch nicht in der Sammlung enthalten sind. Die PK-Collection prüft bei den Hinweisen, ob die Aufnahmebedingungen eingehalten werden und sorgt dadurch dafür, dass die Sammlung bei gleichbleibender Qualität wächst.

Das Konzept der PK-Collection ist einzigartig. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die PK-Collection keinerlei wirtschaftliche Interessen verfolgt. Die PK-Collection verlangt von Autoren keine Bezahlung, auf deren Veröffentlichungen hingewiesen wird. Ebenso wird darauf verzichtet in irgendeiner Form als Plattform für Werbung zu dienen. Die einzige Ausnahme stellen die Filmbeiträge dar, die von „YouTube“ kommen, welche aber nicht über die PK-Collection laufen.

Print Friendly